Tönninger Yachtclub e. V. Segelrevier Hafen Termine Kontakt

Der Hafen

Der Tönninger Hafen wurde früher als Handels- und Fischereihafen genutzt. Die wirtschaftliche Blütezeit des Hafens liegt aber einige Jahre zurück. Zeugen dieser Zeit sind das historische Packhaus und der handgetriebene "Englische Kran". Mit Verlagerung der Verkehrswege und Errichtung des Eidersperrwerks ging die wirtschaftliche Nutzung zurück, inzwischen bestimmen Segelyachten und Motorboote während der Saison das Bild.

Sejlerens Marina Guide (externer Link)

 

 

 



Liegeplätze

Der Hafen bietet Liegeplätze für ca. 70 Yachten. Liegeplätze mit Strom- und Wasseranschluss finden Sie an den Schwimmstegen.

 

 

 

 

 



Infrastruktur

Am Hafen finden Sie Restaurants und Fischgeschäfte. Am Markt, in wenigen Minuten Fußweg Entfernung, befinden sich weitere Lebensmittel- und Fachgeschäfte. Das NationalparkZentrum Multimar Wattforum, eine Erlebnisausstellung mit Aquarien zum Thema Nationalpark und Wattenmeer, liegt östlich des Hafens.


Die weiten Strände St.Peter-Ordings und die Storm-Stadt Husum sind jeweils in ca. 30 Minuten mit der stündlich fahrenden Bahn, Abfahrt jeweils um die volle Stunde, zu erreichen.

 



Hinweise

Die Sanitäranlagen liegen am Südufer des Hafens beim Hafenamt.
Der Hafen fällt während Niedrigwassers teilweise trocken. Im Laufe des Sommerhalbjahres bildet sich an der westlichen Seite der Hafeneinfahrt eine Untiefe, von der man sich freihalten sollte.



Ansprechpartner

Ansprechpartner für Dauerliegeplätze von Nichtmitgliedern:
Peter Gericke             04861-749               0157-339 428 37

Yachthafenbetrieb:
Herbert Schulz           0157-782 907 41